Bürsten- und Heimatmuseum Schönheide

Hauptstraße 49
D-08304 Schönheide
Tel.: 037755/66638
E-Mail:

Öffnungszeiten:
Samstag, Sonntag und an Feiertagen
13.00 bis 18.00 Uhr
außer Umbau

Eintrittspreise

Gruppenbesuche nach Voranmeldung auch außerhalb der Öffnungszeiten möglich
col2_content2

Aktuell

 
Termin: 31.03.2018
10:00
 
21 days

„Bodenschätze in Sachsen“

Sonderausstellung vom 31. März bis 21. Okt. 2018


 

„Bodenschätze - Sächsische Bergreichtümer in Archivalien des Bergarchivs Freiberg“

 

Grundlage für die diesjährige Sonderausstellung des Bürsten- und Heimatmuseums Schönheide bilden 14 Schautafeln, die 2008 für eine Sonderschau im Schloss Freudenstein in Freiberg vom dortigen Bergarchiv konzipiert wurden. Sie geben einen Überblick zum Thema Bodenschätze, deren Gewinnung und wirtschaftliche Nutzung in Sachsen. Beginnend bei den Erzen wie Silber, Kupfer, Zinn, Uran oder Eisen über Braun- und Steinkohle spannt sich der Bogen bis hin zu Schmuck- und Edelsteinen, Kalk oder Kaolin. Begleitend dazu werden in Vitrinen Mineralien, Erze und Gesteine, ebenfalls aus Sachsen, gezeigt. Die Mineralien sind zum größten Teil Leihgaben eines Schönheider Sammlers.
Außerdem zeigt die Ausstellung auch Produkte, für deren Herstellung Bodenschätze die Grundlagen bildeten. Werkzeuge und Türschlösser aus Eisen, Eibenstocker Zinngeschirr, mit Uran gefärbtes Glas oder Meissner Porzellan aus dem Grundstoff Kaolin seien hier beispielhaft genannt.

 

Der Leiter des Bergarchivs Freiberg, Dr. Peter Hoheisel, hält am 6. April 18°° Uhr einen Einführungsvortrag zum Thema.